zentangle® Art

Im April 2018 habe ich das Malen nach zentangle® Art entdeckt, entwickelt von Maria Thomas und Rick Roberts. Seit 2005 haben sich eine Vielzahl Menschen in der ganzen Welt davon anregen lassen. Ich freue mich jeden Tag, wenn ich tangle. In meinem Schülerinnen-Leben fühlte ich mich ungelenk beim Malen und Zeichnen nach Vorgaben. Überrascht habe ich festgestellt, dass mir die Methode zentangle® ermöglicht, Strich für Strich voller Freude zu malen. Jeden Tag male ich stundenlang. Könnte ich noch länger sitzen, würde ich immer weiter malen.

Im zentangle® heißt es -no mistakes- im Sinne von -es gibt keine Fehler-! Das habe ich sofort angenommen. Toll, wenn es keine Fehler gibt, kann ich nix falsch machen. Und es heißt -anything is possible one stroke at a time- alles ist möglich, ein Strich nach dem anderen-. So kann ich entspannt meinen Malimpulsen nachgehen und mich am Tun und später an den Ergebnissen erfreuen. Diese Freude teile ich mit einer weltweiten Community zentangle®-Enthusiast*innen. Das ist sehr unterstützend und anregend.

Als Papier nutze ich Sketchbooks in den Maßen 12x12cm oder DIN A6 14,8x10cm mit einem Papier-Gewicht von 140g/m². Oder ich nutze die Original-zentangle® Tiles oder ich schneide mir Papier in der Größe 9x9cm mit einem Papiergewicht von 170g/m². Das bemalen dieser kleinen Kacheln macht besonders viel Freude. Als Stifte benutze ich pigma micron Fineliner von Sakura Stärke 01-05. Für die Schattierungen nehme ich einen weichen Bleistift und einen Wischer. Male ich mit Farbe, nutze ich meine Lieblingsbuntstifte, Lyra Farbriesen oder polychromos von Faber Castell.

Zentangle® Inc. ist eine Firma mit Sitz in Massachusetts (USA), gegründet von Maria Thomas und Rick Roberts. Sie bieten Zertifikate für zentangle® MultiplikatorInnen an.

Ich selber male zu meinem ganz eigenen Vergnügen nach der zentangle® Art.


Täglich veröffentliche ich meine zentangle-Bilder auf Instagram: Beate Redeker 🧿
Überarbeitet: 14.01.2023